TEAM

Dipl.-Ing. Günter ZÖHRER
   Background:
• 1971 gebohren in St. Veit an der Glan
• Abgeschlossene Lehre als Technischer Zeichner
• Mitarbeit in verschiedenen Architektur- und Statikbüros in Linz, Klagenfurt und Wien
• 1996 Studiumsberechtigungsprüfung
• seit 1999 Studienassistent am Institut für Baukunst, Bauaufnahmen und Architekturtheorie
• seit 2004 Tutor am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege
• 2002 Pfann-Ohmann Preis der Technischen Universität Wien
• 1996-2005 Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien
• 2005 ArchDiploma Preis - Theorie
• seit 2005 Dissertation an der Universität Wien
• seit 2005 Dissertation an der TU Wien
• Mehrere Forschungsreisen u.a. Ladakh, Samoa und Fidschi, Neuseeland, Australien, Bolivien, Peru, Sumatra, Nias, Indien, Thailand, Neukaledonien, Bali, Java, Kambodscha, Jemen, Ukraine und Libyen.

Forschungsschwerpunkt im IVA:
Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist der traditionelle Holz- und Steinbau in Ozeanien. Die Palette der Bauten reicht von Versammlungs- und Clubhäusern über Kultanlagen aus Stein bis hin zu Wohnbauten, Kochhütten, Werkstätten und Bootshäusern, welche in Form, Symbolik und konstruktiven Aspekten interessante Analogien zwischen den einzelnen Inselreichen aufweisen. Daher liegt ein besonderes Augenmerk in der Darstellung interkultureller Beziehungen. Die Auswertung erfolgt anhand von 3d Modellen, CAD Plänen, Animation und Virtual Reality, die wesentlich zum Verständnis des Wesens dieser Bauten beiträgt und auch die Möglichkeit bietet, dieses Wissen durch Film, Internet oder interaktiven Datenträger der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Weitere Schwerpunkte sind traditionelle Architekturformen in Südostasien, auf der arabischen Halbinsel, in Nordafrika und in Nordamerika. Auch hier gilt es, mit modernen Präsentationsmitteln, traditionelle Architektur, wie zum Beispiel die Baukunst der Khmer oder Holzskelettbauten der indigenen Bevölkerung Nordamerikas, darzustellen und dadurch dem Betrachter leichter verständlich zu machen, um den großen Wert dieser Bauten zu verdeutlichen und für die Nachwelt zu erhalten.

Projekte:
• Dissertationsthema Universität Wien: (Arbeitstitel) Architektur, Symbolik und Ritual in Ozeanien
• Dissertationsthema TU Wien: (Arbeitstitel) Symbolismus von Architekturformen und - detailen aus konstruktiven Aspekten
• Diplomthema: Moaro - Die kanakische Architektur Neukaledoniens und ihre Stellung in Ozeanien
• Das Kulturelle Erbe Neukaledoniens
• The Cultural Heritage of Western Samoa and Fiji Islands
Solar Town Ladakh
• Die Idee des Zentrums - Die Baukunst der Khmer
• Himalayan Future - Solar Town Ladakh
• Skelettbauten der Indianer Nordamerikas
• Bauaufnahme Schlosskomplex Pidhirci Ukraine

Vorträge:
• 2006: Aspekte der traditionellen Architektur Ozeaniens mit Schwerpunkt Neukaledonien, Kammer für Architekten und Ingenieurkonsulenten Wien
• 2005: Aspekte der traditionellen Architektur Ozeaniens mit Schwerpunkt Neukaledonien, Uni Wien
• 2005: Die kanakische Architektur Neukaledoniens und Ihre Stellung in Ozeanien, TU Wien und Sopron
• 2005: Java - Insel des Feuers, Hochgurgl, Tirol
• 2004: Traditionelle Architektur in Neukaledonien, TU Wien
• 2004: Libyen - Das Manifest des Nichts, Hochgurgl, Hochgurgl Tirol
• 2003: Bolivien - Peru im Rahmen des Kärntner Heimatherbstes
• 2003: Ladakh - Himalayaregion Nordindiens im Rahmen des Kärntner Heimatherbstes
• 2003: Libyen - Das Manifest des Nichts im Cafe Landtmann Wien

Publikationen:
Publikationen
• ZÖHRER Günter: "MOARO - Die kanakische Architektur Neukaledoniens und ihre Stellung in Ozeanien", Erich Lehner (Hg.), IVA Verlag, Wien 2005, Interaktive CD

Buchbeiträge:
• ZÖHRER Günter: "Die Baukunst der Berber", in: Vittoria Capresi und Marina Döring (Hg.): Libyen (Arbeitstitel), IVA Verlag
(in Arbeit: Erscheinungstermin: 2006)
• ZÖHRER Günter: "Von der Skizze zum 3d Modell", in: Erich Lehner und Hermann Mückler (Hg.): Bautraditionen in Samoa, IVA Verlag
(in Arbeit: Erscheinungstermin: 2006)
• VHOW - Institute of Architecture and Building Technology
• WOVEN - Institute of Architecture and Building Technology
• Bauaufnahme Pidhirci - Ausstellungskatalog
• Solar Town Ladakh Ausstellungskatalog "Himalayan Future"

Artikel:
ZIPPERT H., GEO Spezial, Nr. 6., Dez. 2003/Jan. 2004, Zimmer mit Erdblick, Lunar Base Design Workshop
• SCHMITZER U., Telekom Zukunftsmagazin .copy, November 2003 Nr. 13, Rosen am Mond oder 60 quadratmeter im All, Lunar Base Design Workshop
• HERBIG U., ZÖHRER G., ZAMOLY F., CIPA 2003 XIXth International Symposium, New Perspectives to save Cultural Heritage, 30 Sep. - 4 Okt., Recording the Cultural Heritages of Samoa and Fiji Islands.

Forschungsgebiet:
Grafik, Web-Design, Visualisierung und Computeranimation, CAD, Fotografie;
Außereuropäische Architekturgeschichte - Traditionelle Architektur Ozeaniens, Südostasiens und Nordamerikas
Perspektiven:
Durch die Verwendung neuer Technologien bei der Auswertung von Bauaufnahmedaten kann auch "nicht Architekten" Konstruktion, Bauweise, Material und Entstehung traditioneller Bauten leichter verständlich gemacht werden. Bei der großen Fülle von Bauten in der außereuropäischen Architekturgeschichte können so auch besser die Zusammenhänge untereinander und die natürlich bedingten Bauentwicklungen erkannt werden. Die Verwendung solcher Computerprogramme sollten unter Miteinbeziehung der verschiedensten Forschungsgebiete in diesem Institut erfolgen und so zu neuen Ansichtsweisen und Ergebnissen in der Architektur führen. Ansichtsweisen und Ergebnisse, die auch für die betreffende Bevölkerung von Vorteil ist und für die Erhaltung des kulturellen Erbes erforderlich ist.
Preise:
ArchDiploma 2005 - Preis der Fakultät für Architektur und Raumplanung in der Kathegorie "Theorie" - Diplomarbeit
Pfann-Ohmann Preis 2002 - Lunar Base Design Workshop - Projekt: Contact
Raumakustikpreis der AUVA - Projekt: Fabrik der Zukunft
Auszeichnung im Rahmen des Talenförderungspreises für Bildende Kunst des Landes Oberösterreich
Web: www.zoehrermedia.com - www.baukunst.tuwien.ac.at
email: gzoehrer@zoehrermedia.com